Johanna Betz

Kontakt & CV

Eberhard Karls Universität Tübingen
Institut für Politikwissenschaft

Forschungsinstitut für Arbeit, Technik und Kultur
Haußerstraße 43
D- 72076 Tübingen
Telefon: +49 7071 297-4020
E-Mail: johanna.betz[at]uni-tuebingen.de

Kurze Biographie

Johanna Betz ist seit Januar 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich für Politik und Wirtschaft und Wirtschaftsdidaktik des Instituts für Politikwissenschaft. Sie arbeitet im Forschungsprojekt „Gemeinwohl-relevante öffentliche Güter. Die politische Organisation von Infrastrukturaufgaben im Gewährleistungsstaat“ und befasst sich im Projekt schwerpunktmäßig mit Wohnungsforschung. Weitere Interessensschwerpunkte liegen im Bereich kritische Stadtforschung und Infrastrukturpolitik.

Zuvor studierte Johanna Betz Geographie an der Freien Universität Berlin, der Universidad Nacional de Colombia in Bogotá und im Master am Institut für Humangeographie der Goethe Universität Frankfurt sowie an der Universidad Nacional Autónoma de México in Mexiko Stadt.

Robin Schmittgen

Publikationen

Betz, Johanna; Keitzel, Svenja; Schardt, Jürgen; Schipper, Sebastian; Schmitt Pacífico, Sara; Wiegand, Felix (Hg.) (2021, im Erscheinen): Frankfurt am Main – eine Stadt für alle? Konfliktfelder, Orte und soziale Kämpfe. 1. Auflage. Bielefeld: transcript (Urban Studies).

Albrecht, Tjark; Betz, Johanna; Latocha, Tabea (2021, im Erscheinen): Gentrifizierung im Gallus. Ein polit-ökonomischer Spaziergang durch das ehemalige Arbeiter*innenviertel. In: Johanna Betz, Svenja Keitzel, Jürgen Schardt, Sebastian Schipper, Sara Schmitt Pacífico und Felix Wiegand (Hg.): Frankfurt am Main – eine Stadt für alle? Konfliktfelder, Orte und soziale Kämpfe. 1. Auflage. Bielefeld: transcript (Urban Studies).

Betz, Johanna (2021): Vierzehn Mal lokale Wohnungspolitik auf dem Weg zu »Mehr Licht als Schatten«? Besprechung von »Lokale Wohnungspolitik. Beispiele aus deutschen Städten« von Dieter Rink und Björn Egner (Hg.). in: dérive – Zeitschrift für Stadtforschung, N°83, S. 53-54

Betz, Johanna (2021): Bezahlbar Wohnen. Chronik eines angekündigten Verfalls. GROEG-Arbeitspapier Nr. 3, (online verfügbar).

Betz, Johanna (2020): Infrastruktur und Gesellschaft. Sammelrezension zu: Foundational Economy Collective (2019): Die Ökonomie des Alltagslebens. Für eine neue Infrastrukturpolitik. Suhrkamp Verlag. 264 S. / Christophers, Brett (2019): The New Enclosure. The Appropriation of Public Land in Neoliberal Britain. Verso Verlag. 362 S. / Criado-Perez, Caroline (2020): Unsichtbare Frauen. Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert. Btb Verlag. 494 S. / Kuč, Miodrag (Hg.) (2020): Hacking Urban Furniture. ZK/U Press. 256 S., in: Politikum 6, 3. S, 72-76

Betz, Johanna; Kubitza, Tobias; Schipper, Sebastian; Schmitt-Pacífico, Sara (2019): Gentrifizierung im Frankfurter Gallus. Sozialstruktur, Mietbelastung und Verdrängung in der Vonovia-Siedlung Knorrstraße. Forschungsbericht (online verfügbar)

Betz, Johanna; Schmitt-Pacífico, Sara (2018): Die Rückeroberung der Stadt – aber wo ist der politische Kampf? Besprechung der Ausstellung „FAHR RAD! und der Wettbewerbspräsentation ‚Wohnen für alle‘ im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt“, in: dérive – Zeitschrift für Stadtforschung, N°72, S. 59-60

Betz, Johanna (2018): Wohnraumversorgung dekommodifizieren und demokratisieren. Besprechung „Wohnraum dem Markt entziehen? Wohnungspolitik und städtische soziale Bewegungen in Frankfurt und Tel Aviv“ von Sebastian Schipper, in: dérive – Zeitschrift für Stadtforschung, N°71, S. 57

Vorträge

RC21 Conference Sensing and Shaping the City, Antwerp, 14-17 Juli 2021 – Betz, Johanna / Latocha, Tabea: “State-led gentrification and the transformation of infrastructure landscapes in Germany’s Global City Frankfurt” Session: Paradox of Mega Urban Projects

Annual Meeting of the American Association of Geographers, Seattle, 7-11 April 2021 – Betz, Johanna / Latocha, Tabea: Understanding state-led gentrification ‘from below’: Lived experiences of large-scale urban renewal in Germany’s Global City Frankfurt am Main”, Session Urbanisation from below

Übersetzung

Subirats, Joan (2017): Beginnt der Wandel in den Städten? Der neue Munizipalismus als Gegenbeispiel zum Europa der Austerität und den sich abschottenden Staaten. in: dérive – Zeitschrift für Stadtforschung, N°69, S. 7-1

Veranstaltungsorganisation